Ziel: Niedrige Emissionen und reibungsloser Anlagenbetrieb

 

Ziel der Zertifizierung ENplus-Hackschnitzel ist die gesicherte Bereitstellung eines qualitativ hochwertigen Brennstoffs, der den strengen Anforderungen der Luftreinhaltung in Deutschland (gemäß 1. BImSchV) entspricht. Gleichzeitig wird dabei ein reibungsloser Heizungsbetrieb gewährleistet. Mit ENplus für Pellets ist dies bereits der Fall. Für deren Qualitätssicherung  hat sich das Zertifizierungsprogramm ENplus in Deutschland seit mehreren Jahren bewährt und ist auch international Standard.

Seit Oktober 2016 können sich auch Hackschnitzel anbietende Unternehmen im Rahmen des Zertifizierungsprogramms ENplus-Hackschnitzel für die Qualitätsklassen ENplus  A1, ENplus  A2 und ENplus B zertifizieren lassen.

Wesentliche Anforderungen an die Brennstoffeigenschaften sind in der internationalen Produktnorm ISO 17225-4 definiert. Auf diesen baut die Qualitätszertifizierung ENplus-Hackschnitzel auf. Weitere Anforderungen betreffen die Qualitätssicherung, Verbraucherinformationen auf dem Lieferschein und das Beschwerdemanagement.