Anforderungen an Ihr Unternehmen

 

ENplus-Hackschnitzel stellt in folgenden Bereichen Anforderungen an zertifizierte Unternehmen:

  • Qualitätsmanagement und -sicherung
  • Mitarbeiterqualifikation
  • Lieferung
  • Beschwerdemanagement
  • Dokumentation

Für das Qualitätsmanagement benennt der Zertifikatnehmer einen Verantwortlichen. Dieser nimmt im ersten Jahr seiner Tätigkeit und einmal in jeder Zertifizierungsperiode an einer  Qualitätsschulung des DEPI teil.  Die Termine finden Sie hier.

Zur Qualitätssicherung zählen die Überwachung von Rohstoffen und Vorprodukten, angemessene Betriebseinrichtungen, angemessener Transport sowie angemessene Lagerung. Zudem müssen der Umgang mit nichtkonformen Produkten sowie die Aufbereitungsprozesse überprüft werden. Zur Eigenüberwachung müssen Proben genommen, deren Produkteigenschaften gemessen und dokumentiert werden.

Alle Mitarbeiter müssen mindestens einmal jährlich vom Qualitätsmanager oder einem Beauftragten z.B. vom DEPI geschult werden.

Jede Lieferung von zertifizierten Hackschnitzeln muss dokumentiert werden. Zertifizierte Unternehmen müssen ihren Kunden eine Abrechnung der Lieferung nach massebezogener Liefermenge anbieten.

Der Zertifikatnehmer benennt einen Verantwortlichen für das Beschwerdemanagement, der bei Beschwerden der Ansprechpartner für Kunden ist.